• Spotify
_77K6691.jpg
_77K5954.jpg

*sterbewohl Tänzerin/Performerin

www.sterbewohl.ch 

Konzeption: Livia Vonaesch, Katrin Sperry, Mike Krishnatreya und Alice Collins

Choreografie: Anne-Sophie Fenner

Idee

Den Tod anzuschauen, muss nicht morbide oder beängstigend sein. Warum nicht über den Tod nachdenken, wenn wir glücklich sind, bei guter Gesundheit, voller Vertrauen und uns wohlfühlen?

Obwohl der Tod ein tiefes Geheimnis bleibt, können wir zwei Dinge über ihn sagen: Es ist absolut gewiss, dass wir sterben werden, und es ist unklar, wann oder wie wir sterben werden.

Ausgelöst durch Konfrontationen mit der eigenen Sterblichkeit, beschäftigen wir uns seit mehreren Jahren kreativ mit dem Thema und kommen auch nicht davon los. Dabei gehen wir der Frage nach, wie wir uns experimentell und mit viel Neugierde mit dem eigenen Tod auseinandersetzen und dabei unsere Gedanken dazu formulieren können. Wir haben verschiedene Ausdrucksformen ausprobiert, Interviews geführt, uns gegenseitig Aufträge zur Auseinandersetzung erteilt und das Gespräch mit uns unbekannten Menschen gesucht. Als Ergebnis dieser Recherchereise entwickelten wir unterschiedliche Performances und Events in Kollaborationen.

Noëmi Bischof
Stimme. Musik. Tanz. Performance.
Musik-und Bewegungspädagogik